Mittwoch, 3. November 2010

Dies und das und Halloween

Die letzte Zeit rauscht nur so an mir vorüber - unglaublich. Letzten Samstag habe ich endlich mal wieder Besuch von den Schlemmercropmädels gehabt. Da man die Feste ja feiern muss, wie sie fallen (man könnte auch sagen, die Alte nutzt jeden noch so blöden Anlass) hatte ich zum Halloweencrop geladen. Das Verkleiden haben wir uns flott abgeschminkt (boah, was für ein Wortspiel!) denn es stand zu Befürchten, das es beim Scrappen hinderlich sein könnte. Meine beiden Kinder Nr. 3 und 4 haben wunderschön dekoriert. Ich konnte sie nur mit Mühe davon abhalten, die Fenster mit schwarzen Tüchern zu verdunkeln.


Jeder hat mal wieder leckere Schweinereien mitgebracht, damit auch niemand vom Fleisch fällt und während ich versucht habe Herrin über Küche, Getränke und Scrapsachen zu werden, waren die Damen unglaublich kreativ.


Zwei halbe Layouts später, war es spät am Abend und ich frage mich bis heute noch, wer mir die Stunden zwischen 14.00 Uhr und 22.00 Uhr geklaut hat. Sauerei das Ganze!
Zum Glück ist bald bei Barbara wieder Adventswerkstatt und ich seh die Lieben wieder. Dann bring ich hoffentlich etwas Gescheites zustande.
Da Andrea Freitag Geburtstag hatte, haben wir zusammengeschmissen und ich habe noch eine Geburtstagskarte mit Rollade gemacht.


Sonntag, während ich mit den Aufräumarbeiten beschäftigt war, hatte meine Lütte wieder Konzert, vor fast ausverkauftem Haus in Iserlohn. Der dortige Lions Club hatte zu einem Benefizkonzert zu Gunsten der DKMS( Deusche Knochenmarkspenderdatei) geladen. Mein Mann hatte den Auftrag das Konzert für mich aufzunehmen. Soweit der Plan. Leider hat meine Kamera beschlossen kurzfristig zu streiken und so sitzte ich heulend hier und habe nichts mitbekommen. Sauerei die Zweite!
Tja und der Montag stand dann ganz im Zeichen der Bügelwäsche. Wieso meinen meine Kinder eigentlich, es wäre schlau die Wäsche geknubbelt abzugeben? Ich finde es total doof, auf einen Schlag fünf Wäschekörbe voll bügeln zu müssen. Hosen mit superbekloppten Balgtaschen, Blusen mit schicken Puffärmeln oder Raffungen an Stellen, für die das Bügeleisen maximal 2 cm breit sein dürfte. Doof, aber zu schaffen, bis auf die Tatsache, das mein Bügeleisen sich mit der Kamera verbündet hat und nicht mehr richtig funktioniert. Sauerei die Dritte.

Kommentare:

  1. Oh ha - manchmal kommt es dicke und es ist nur noch zum Kotzen - wie bei mir - im wahrsten Sinne des Wortes - denn ich hänge seit gestern Mittag nur noch über der Kloschüssel - bez. dem Eimer - denn weiter schaffe ich es nicht. LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon viele Karten gesehn, aber eine mit Rolläden noch nicht...bin echt beeindruckt davon...lg Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank noch einmal für die schöne Karte (und den Inhalt natürlich), habe mich riesig gefreut ... die Karte fand mein Hund leider auch ganz toll .... LG Andrea

    AntwortenLöschen