Dienstag, 14. Dezember 2010

Da ist er ja wieder

So langsam wird mein Kopf wieder klarer, die Übelkeit schwindet und ich hatte mir vorgenommen, heute eine liebe Freundin zu besuchen, die zu Hause sitzt und mault, weil ich nicht komme. Dann wollte ich meinen Vorräte aufstocken, nachmittags mit meinem Sohn einen Weihnachtsbaum aussuchen und...........da war er wieder - der Schnee.
Gestern abend, ab 19.45 Uhr war unsere Straße wieder die Teststrecke für Bekloppte und Wahnsinnige. Immer wieder hörte man Gejaule von gequälten Motoren, fluchende Fahrer, durchdrehende Reifen und die Anweisungen hilfsbereiter Mitmenschen, die die gescheiterten MöchtegernbeiGlatteisdenBergraufFahrer rückwärts durch die Kurve (90°!) wieder den Berg runter lotsten. Immer wieder ein Schauspiel, bei dem man in Versuchung gerät, sich mit Kaffee und Keksen an den Rand zu stellen und Applaus zu spenden.
Mein Mann wollte um 22.ooUhr die Kleine vom Posaunenchor abholen, hat sich auf den ersten 15 Metern Straße gleich zweimal volle Lotte auf die Nase gelegt. Gott sei Dank ist alles Heil geblieben. Die Lütte hatte dann viel Spaß die paar Wackeren Idio....Idealisten zu beobachten die seitlich! die Straße runterrutschten. Wer unseren Berg kennt, weiß, dass das echt spannend sein kann.
Bevor ich ins Bett bin, habe ich noch versucht ein Foto zu machen. Der Himmel war so schön, die Stadt so friedlich unter der Schneedecke - so möchte ich es gern Heilig Abend haben.


Tja und jetzt sitze ich wieder einmal bei herrlichstem Winterwetter und kann mich endlich mal um meine Bügelwäsche kümmern :-(

Kommentare:

  1. Wir haben das gestern Abend garnicht mitbekommen und waren heute morgen geschockt! Und Sabine es kommt noch mehr, nur Weihnachten wahrscheinlich nicht! Für Euch wäre doch ein Hubschrauber was ;-))))Ich mein ja nur bei dem Berg!

    AntwortenLöschen
  2. Ja -ganz toll- und wie hätte ich bitte schön den Berg hochkommen sollen??? Ich finde den Schnee so schön! LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Bügelwäsche. Stöhn, es wird nicht weniger.
    Aber bei Euch an der Strasse würde ich auch gerne mal stehen. Unsere 30er Zone ist eine beliebte Rennstrecke, da ändern auch Schnee und Eis nix dran. Die Unverbesserlichen eben. Bis es dann kracht.
    Kopf hoch, irgendwann kommt der Frühling.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen