Sonntag, 5. Dezember 2010

Schneeflöckchen, Weißröckchen...

Es schneit und schneit und schneit. Wenn man nicht vor die Tür muss, oder zumindest nicht mit dem Auto, ist es das schönste Wetter, was ich mir vorstellen kann. Irgendwie wird die Welt stiller und langsamer.
Freitag abend hatte ich meinen allerersten, richtigen Stampin Up Workshop. Andrea hat sich geopfert und eine sehr geduldige, furchtbar nette Runde eingeladen, an der ich mich ausprobieren durfte. Als Projekt hatten die Damen sich die Rolladenkarte und eine Verpackung gewünscht und so habe ich zu Hause geschnitten, gefalzt, überlegt, gepackt, als gäb es kein morgen. Als ich das Auto packte, kam bei meine Kindern schon die Hoffnung auf, ich würde für länger wegfahren -Pustekuchen ihr Lieben, ihr müsst euer Zimmer doch aufräumen, ich bin nur ein paar Stunden weg :-)







Für mich lief der Abend viel zu schnell ab, ich habe an ganze Stücke davon nur rudimentäre Erinnerung, so angespannt war ich. Aber alle haben die Karte und die Verpackung fertig bekommen und sie haben, zumindest in meiner Anwesenheit, nicht gemault, naja, bis auf die Stelle wo ich vergessen habe, ihnen zu sagen, das noch zwei Löcher in die Karte gebissen werden müssen und sie nicht verstehen konnten, wo ich denn die Fäden noch durchgefädelt haben möchte -peinlich, peinlich.
Wer von den anwesenden Damen das liest und mir mal gehörig die Meinung geigen möchte, macht dies bitte per email - sonst möchte mich keiner als Stampin Up Demonstratorin mehr haben - und das macht doch so einen Spaß!
Samstag habe ich dann mal wieder versucht, eine gewisse Grundordnung in meine Bastelkaschemme zu bringen. Ich würde sagen, 50% erledigt.
Abends hatten wir dann die RIESENveranstaltung Gym2010 in unserer Sporthalle. Alle zwei Jahre zieht EIN Lehrer eine Megaveranstaltung mit Tanz und Gesang auf. Sie dauerte von 18.30Uhr bis fast 23.ooUhr. Es waren über 300 Schüler auf der Bühne, unglaublich beeindruckende Einlagen, Kostüme, Make-up vom Profi..........das was schon toll! Unter anderem war eine meiner beiden Leichlinger Nichten als Schmetterling auf der Bühne (neben zwei anderen Auftrittten von ihr) einer der optischen Höhepunkte. Ein Schüler der achten Klasse hier in Leichlingen ist Landesmeister im Lateintanz und hat sein Können gezeigt - ich war hin und weg! Was für eine Ausstrahlung - im Video ist er kurz mit seiner Partnerin zu sehen, gestern hat er aber ALLEIN getanzt, das seine Tanzpartnerin hohes Fieber hatte. Allein hat er die Halle zu kochen gebracht, wie war das wohl die Tage vorher mit Partnerin?!
Heute werde ich wohl bis auf einen Spaziergang nicht viel unternehmen können. Alles ist rutschig und Besserung ist nicht in Sicht. Die beste Gelegenheit noch ein paar Kärtchen zu machen. Muster hatte ich schon Freitag noch gemacht.


So genug gesabbel, ich wünsche ALLEN ein schönes, ruhiges zweites Adventwochenende!

Kommentare:

  1. Liebe Sabine, Danke,Danke, Danke für den schönen Abend ! Es waren so schöne Projekte, die ich sofort nachmachen werde - die Rolladenkarte ist sooo schön, ich freu mich,wenn ich die Stempel dafür bekomme und dann geht sie in Serie ! Du warst eine prima Moderatorin - wer es schafft, dieses Kartenprojekt mit uns alten Schnattertanten zu schaffen, verdient ein dickes Lob ... was machen da schon zwei nicht angekündigte Löcher!
    Danke für die gute Vorbereitung, für deine Geduld mit uns, deine Zeit, die du geopfert hast, für deinen Einsatz auf der Autobahn bei Schnee und dicken Minustemperaturen ..... Komm bald wieder !
    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    es war ein schöner Abend. Die Zeit flog nur so dahin. Es hat Spaß gemacht, die schönen Papiere zu fühlen, die Stempel in echt zu sehen, alles auszuprobieren, deine wunderschönen Karten zu bestaunen: Deine Nervositöt habe ich dir nicht angemerkt. Prima Premiere. Glückwunsch und: Danke!
    Liebe Grüße
    Heike S.

    AntwortenLöschen