Sonntag, 19. Dezember 2010

Der Satz mit X

War wohl nix! Heute wollte ich eigentlich mit Barbara zu Katrin zu unserem allerletzten Crop in diesem Jahr. Endlich wieder die weltbeste Conny drücken, mit Jessica, Jenni, Marion und Katrin Exkursionen über die heimische Tierwelt besprechen und einfach nur scrappen, lachen, quatschen und entspannen. Mein Mann und meine Kleinen haben gestern in stundenlanger Sklavenarbeit die Auffahrt freigescheppt und der Chauffeur war bereit mich bis nach Erkrath zu fahren.
So viel Schnee war gestern bei uns auf der Terasse: an der niedrigsten Stelle mehr als 30cm.
Edit: das komische grüne im weißen ist das Ende eines langen Lineals im Schnee.
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Die Scraptasche war gepackt, die Geschenke eingetütet, die Plätzchen wieder aus dem Versteck geholt, alles parat.
Morgends beim Frühstück hörte ich dann die ersten Bergrauffahrversuche, wie gesagt Versuche. Ein Blick auf den Verkehrsbericht: Glatteis auf den Straßen fahren Sie vorsichtig. Wettervorhersage: Schneeschauer. Nach einem Telefonat mit Barbara haben wir dann schweren Herzens abgesagt. Wie sich jetzt rausstellt - Gott sei Dank. Es schneit und schneit und schneit. Seit 15.oo Uhr mindestens 10 cm Neuschnee, die Straßen kaum noch zu befahren und so richtig schön glatt. Das wäre mal wieder ein prickelndes Erlebnis geworden, auf welches ich dieses Jahr verzichte. Aber traurig bin ich ja doch. Das Transportmittel, das gestern zu sehen war, hätte ich besser angehalten, damit wäre es vielleicht gegangen......

Kommentare:

  1. Ach Mensch, das ist natürlich schade! ABER stell dir mal vor, was hätte alles passieren können *brrrr*
    Da ist es doch besser zu Hause, oder?
    Ich schick dir ein Trösterchen und wünsch dir noch von Herzen einen schönen 4. Advent!
    Herzlichst, das Frl. Pilzrausch

    AntwortenLöschen
  2. Es tut mir sooo leid, das ihr nicht kommenkonntet. Aber ich kann es so verstehen. Den Fahrstress muß man sich nicht antun.
    Was ist denn das auf Bild Nr.2 ??
    Vielleicht solltest Du mal die Auffahrt von unten nach oben fotografieren ;-) damit andere sich ein Bild davon machen können ;o))
    LG
    Katta

    AntwortenLöschen
  3. Auf Bild 2 kann man das letzte Ende eines großen grünen Lineals sehen, welches ich in den Schnee gesteckt habe. Die Idee die Auffahrt von unten zu fotographieren ist gut, mach ich morgen.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schade. Aber wir sind heute morgen auch gleich wieder umgekehrt. Leider war auch die Autobahn nicht frei, und so sind wir wieder schön nach Hause gerutscht. Sicherheit geht vor auch,auch wenn es schade ist liebe Menschen nicht zu treffen.

    LG Helga

    AntwortenLöschen
  5. ja was soll ich da noch sagen- Ich weiß ja schon gar nicht mehr wie Du aussiehst! Die A 43 war sowohl auf dem Hinweg (zumindestens ab Bochum kpl. schneefrei - ich bin gut 120 km/h gefahren. Die Verbindungsstr. zu Katta war matschig aber relativ gut zu fahren. Die Straßen bei Katta waren nicht geräumt aber ebenfalls gut zubefahren, Zurück - ich bin um 18,30 Uhr weg - hatte es ordentlich geschneit - es war um einiges rutschiger - aber auf der Autobahn auch super zu fahren. Hab Dich vermisst - hoffentlich klappt das mit unserem nächsten Treffen - Menno ;-D
    Fühl Dich gedrückt - Von Herzen Deine Freundin Conny

    AntwortenLöschen