Mittwoch, 1. Dezember 2010

Entschleunigt

Es ist der 1. Dezember, die Termin häufen sich, die Wünsche der Verwandschaft, "mal eben" schnell etwas für sie zu erledigen auch. "Kannst du mal eben für mich, für vier Kinder Nikolausgeschenke aussuchen? - Na klar, mal eben schnell..... Heute kann ich mich aber mit einer leckeren Tasse Kaffee hinsetzen und sagen: hätte ich ja furchtbar gern, aber es geht nicht.
Ich sitze nämlich fest. Vormittags und abends geht bei mir nicht mehr viel, in Bezug auf Ausgang.
Aus dem Fenster sehe ich, dass die Straßen frei sind und ich komme mit dem Auto nicht bis auf die Straße, da unsere Höllenauffahrt tuttikompletti zugefroren ist. Wer es kennt, versteht vielleicht, dass man auf unserer Auffahrt nicht gern ins Rutschen kommen möchte. Also warte ich auf ein bisschen Sonne, die den Quark antaut und dann flitze ich los. Aber bis dahin - Zwangspause, was Termine angeht.






Für meine Großen gibt es nur noch winzig kleine Kleinigkeiten im Adventskalender, dafür ist der Kalender aber ganz nett geworden. Da hat sich das heimliche Streichen und Kleben doch gelohnt.

Kommentare:

  1. Sabine - der ist traumschön geworden - ich habe auch damit geliebäugelt - aber war der Meinung - Kind ist jetzt groß genug - aber wie die Erfahrung gezeigt hat - wohl doch noch nicht! Ganz liebe Grüße - Conny
    ach ja - und ich kenne Deine "Höllenauf/abfahrt - da fahr ich ja noch nicht mal im Dunkeln bei normalen Verhältnissen rückwärts runter - geschweige denn - wenn Ski- und Rodel gut ist ;-D

    AntwortenLöschen
  2. Oooooooh jaaaa! Ich kann mich noch genau an den letzen Winter erinnern , als ich auf Eurer Eisbahn festhing und der Abgrund immer näher kam ...
    Ich wünsch uns viel Sonne!
    LG
    Katta

    AntwortenLöschen