Montag, 17. Januar 2011

Vorbeigerauscht

Und zack, ist das Wochenende schon wieder vorbei. Schön war, anstrengend war es und spannend war es auch.
Freitag hat die liebe Conny mich mittags eingesammelt und wir sind Richtung Frankfurt gedüst. Na ja, hatten wir zumindest vor. In Wirklichkeit haben wir erst mal im Zuckeltempo einen Stau von etlichen Kilometern Länge umschlichen. Aber nach dem ich Conny eines der Multikultiviertel von Köln zeigen konnte :-), ging es auf die A3 und ab da, relativ flott voran. In einem Ort, ganz nah bei der Scrapbook-Werkstatt, haben wir unsere Klamottentaschen (der kleinere Teil des Gepäcks) bei Connys Verwandten abgeworfen, uns kurz mit Kaffee und lecker Kuchen gestärkt und sind dann direkt weiter. Der Stau und Connys Slapstickeinlagen davor hatten unseren Zeitplan doch etwas durcheinander gebracht.
Tja, jetzt hättet ihr gern Fotos? Pech, ich habe wenig gemacht (vergessen :-(( ) und die paar kann ich zur Zeit nicht zeigen, da mein Kartenlesegerät kaputt ist. Geht mal bei Conny schauen, die hat bestimmt gaaanz viele.
Bei der Scrapbookwerkstatt haben wir dann einige total nette Leute getroffen. Ich habe mich vorgestellt. Hallo ich bin Sabine. Wie, Connys Sabine? Ah, ja, das werde ich dann wohl sein. Freitag abend haben wir dann noch Tische sortiert und versucht zu croppen. Aber das Ergebnis ist wegen Übermüdung mager ausgefallen.
Samstag war dann der große Tag. Mann, war ich nervös. Ich, als Assistentin für Conny. Kann ich der Ehre gerecht werden? Durch die örtlichen Gegebenheiten, war ich auf einmal für einen ganzen Tisch mit sieben lieben Leuten zuständig. Jetzt wurde es kriminell. Ich hatte zwar die Anleitung gelesen, aber das Album gemacht, hatte ich auch noch nie. Also die Ohren aufgesperrt, immer nach links gelauscht, was Conny dort erklärt und das Ganze dann bei "meinem"Tisch wiederholt. Zwischendurch bin ich rübergeflitzt, habe Conny über die Schulter geschaut, wie sie es erklärt und dann wieder zurück und alles an "meinem " Tisch nachgeplappert. Ich hoffe so sehr, das es nicht zu stümperhaft war und sich die geduldigen Opfer meiner Erklärungsversuche nicht beschwert haben. Es war halt mein erster großer Workshop und ich übe noch. Wahrscheinlich lautet das Urteil der Fachjury: Sie war redlich bemüht.
Ich entschuldige mich jetzt noch mal offiziell. Wenn ich noch mal wieder kommen darf, wird es hoffentlich besser.
Nach über 8 Stunden war ich erledigt! Wir haben uns dann abends nur noch einen schnellen Burger gegönnt und waren dann gegen 21.oo Uhr im Bett.
So, jetzt muss ich los. Bilder und einen schöneren Bericht gibt es bestimmt bei der weltbesten Conny - Danke nochmal, dass ich mitkommen durfte!
Mal sehen wann ich ein Kartenlesegerät leihen kann. Dann gibt es auch ein paar wenige Fotos vom Sonntag.

Kommentare:

  1. Die Frau Sabine - stapelt mal wieder sehr sehr tief. Die hat das mit links hingezaubert und wenn ich an meinem Tisch wegen der personellen Gegebenheiten - mal nicht weiter kam - kam sie kurz rübergehüpft und hat mit einer nicht endenden Ruhe auch noch miterklärt. Das mal zu dem Thema - ich weiß nicht - ob ich allen gerecht werden konnte. Es war halt ein Mammut WS über 8 Stunden und alle waren redlich geschafft - aber Du warst einfach Spitze und jetzt will ich da nix mehr von hören sonst hole ich Dich ab und bring Dich in das multi-kulti-Viertel und setz Dich dort aus! So was von Minderwertigkeitskomplexen - das schreit ja zum Himmel!!!!
    Danke, danke, danke - dass Du dabei warst - ich hätte es ohne Dich nicht geschafft und alle, die bei Sabine die Chance haben über Stampin Up einen WS zu buchen - macht es - die Frau hats drauf! So das musste jetzt aber mal raus!
    Tschööööööööööö
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Na das glaube ich auch, dass du DIE Riesenunterstützung für Conny warst. Dankeschön für eure Berichte, somit können wir "Weiterwegwohnenden" auch mitschmöckern und daran teilhaben.Bin schon so gespannt auf eurer Werke. LG aus dem nebligen Wien Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Sabine ,es war toll das Du Conny so unterstützt hast....Hi ,,grinnnnsss,hat keiner gemerkt das Du das Album noch nicht gemacht hast wenn Du nichts hier ausgeplautert hättest...Danke für deine Hilfe.Es war ein toller Tag
    Gruß Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Der WS war insgesamt ein voller Erfolg - einfach Klasse! Ohne Dich wäre das für Conny ganz schön viel geworden! Also stell Dich mal nicht so unter den Scheffel - alles war einfach super! Und DU auch!
    Ganz liebe Grüße
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen