Donnerstag, 28. April 2011

Hundekino

Unserem kleinen Hund war öfter mal langweilig, also haben wir beschlossen eine Unterhaltungsshow für Amba zu organisieren. Seit drei Tagen bespaßt nun eine süße kleine, ziemlich freche oder doofe Maus unseren Hund. Sie läuft in aller Ruhe, minutenlang auf unserer Fußmatte herum, klettert in Schuhe und wieder heraus und unser Hund drückt sich aufgeregt die Nase an der Scheibe platt - fünf Zentimeter hinter der Scheibe amüsiert sich die Maus.

Den Hund konnte ich nicht scharf fotographieren, so sehr zitterte Amba vor Aufregung.


Neben der Organisation für das Unterhaltungsprogramm unseres Minihundes, habe ich noch ein Layout mit einem Foto von letztem Sommer fertig bekommen.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,wie ich sehe hast du keine Angst vor Mäusen... :-)) Schöne Fotos
    Gruß Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Die kleine Maus ist so nieeeedlich :-)
    Da hätte ich Maus und Amba ja gerne live beobachtet *gg*
    Ich warte auf das passende Layout ;-)
    LG
    Katta

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine goldige Maus!
    Zu schön Deine Bilder.
    Das Layout sieht gut aus, aber die Schmerzen waren sicher nicht geplant oder dafür gestellt.
    Hoffentlich ist Alles wieder gut verheilt.

    Viele Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann und ich haben gerade Tränen gelacht und sofort an unsere Dackelhündin gedacht - die hätte nicht nur gezittert - die hätte das ganze Wohnzimmer abgerissen. Ein bisschen wie Tom & Jerry nur dass Tom ein Hund ist ;-) Einfach zu schön!
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  5. Man beachte dazupassend zu den Gipshänden den Verbandsschnipsel beim Journaly;-) genial Sabine LG von Gerlinde, die immer wieder staunt, auf welche Ideen du kommst

    AntwortenLöschen