Mittwoch, 20. April 2011

Ostern kann kommen

Wir haben Osterferien und bei uns geht alles ein kleines bisschen langsamer. Die Kinder schlafen bis in die Puppen, zumindest die zwei, die nicht arbeiten müssen, danach gammeln sie durch den Tag. Ich passe mich dem Tempo gezwungenermaßen an. Irgendwie hört das dieses Jahr mit dem Heuschnupfen nicht auf. Eigentlich reagiere ich nur auf die Frühlingsblüher, aber seit Ende Januar nieße ich  ohne Ende, meine Augen fühlen sich an als ob drei bis vier Elefanten darin sind und ich bin völlig erschlagen. Blöderweise geht der ganze Sch---lamassel ab und an auf die Lunge, dann höre ich mich an wie ein Kettenraucher nach einem Halbmarathon. Es gibt allerdings viele Zeugen dafür, dass ich nie, nie geraucht habe und auch dafür, dass ich nie im Leben auch nur im Ansatz einen Halbmarathon laufen würde.
Die Menge an Pollen, die ich heute von meinen Fenstern geputzt habe war unbeschreiblich. Das Schlimme ist nur, nach zwei Stunden ist der weiße Fensterrahmen schon wieder gelblich - so eine Schweinerei. Aber wenigstens kann ich Ostern mit einem guten Gewissen auf mich zu kommen lassen. Sogar fast zwei Osterkarten sind in den letzten zwei Tagen zwischendurch entstanden. Eine habe ich kackfrech abgekupfert von einem englischen Blog, den ich mir sogar notiert habe. Leider ist der Zettel der Aufräumwut meiner Lütten zum Opfer gefallen. Wenn ich den Blog wieder finde, reiche ich es nach.

Letztes Wochenende war ich mit einem Teil meiner Schlemmercropmädels bei Jenni eingeladen. Eigentlich wollte ich einige Layouts von Shimelles Workshop fertig machen, aber ich habe in meinem leicht bematschten Zustand ausgerechnet die Fotos zu Hause vergessen. Statt dessen habe ich die Vernichtung einer berühmten Süßigkeit beobachtet. Na gut, ich gebe zu, ich war auch beteiligt. Diese Leckereien geistern schon lange durch diverse Blogs und ich habe immer bei mir gedacht, dass doch ein bisschen viel Brimborium um so einen Keks gemacht wird. Tja, dann habe ich sie probiert und ärgere mir jetzt ein Loch in den Bauch, dass ich vergessen habe mir das richtige Sieb zeigen zu lassen, weil diese Dinger sind so lecker. Ich zeig Euch mal den Teller vor und nach dem Zugriff der Schlemmermädels. Die Zeit zwischen den Bildern ist nicht lang.....



 

Nicht das jemand meint Jessica hätte die allein gegessen - nö, da haben wir anderen brav geholfen :-)

Kommentare:

  1. Aber so was von... die kleinen Scheißerchen sind was ganz besonderes. Ich dachte immer - mit meiner Latexallergie wäre ich schon gut bedient - aber da ich ja immer hier schreien muss - hab ich jetzt auch noch Heuschnupfen und irgendwie die Schlafkrankheit. Ich freue mich auf 3 Tage Liegestuhl und meine Fenster können mich mal - wofür gibts Rollo's. LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich dieses Jahr zum ersten Mal sprizen lassen, welche Wohltat ;-) Aber Luftmässig ging bei mir nix mehr! Die Osterkarte ist wunderschön, die Eier so unterschiedlich einzufärben super Idee!!!

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Karte! Ich glaube, das Set muss ich auch haben... *gg*

    Hab' ein schönes Osterfest! :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Karte ist toll und Ostern kann kommen!
    Viele Grüße und schöne Ostertage
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Meine Fensterrahmen sind außen dunkelgrün, ist eine andere Farbzusammenstellung, aber genauso ärgerlich.
    Und was den Heuschnupfen angeht, ist es bei mir in diesem Jahr auch so schlimm wie noch nie. Nach einer Bronchitis kamen die Pollen und ich war kurz davor, mir ein Sauerstoffzelt zuzulegen. Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes aus dem letzten Loch gepfiffen.
    Soviel dazu. ;)
    Deine Karte ist superschön, die neuen Folder sind eine Wucht, oder?!
    LG und schöne Ostertage.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Osterfest-geniesst es einfach-das Wetter passt ja perfekt..LG aus Wien von Gerlinde

    AntwortenLöschen